"Mobil mit Rad" - Die Förderaktion von Aktion Mensch

 

Ein Spezialfahrrad im Wert von bis zu 20.000€ komplett kostenlos?

 

Aktion Mensch machts möglich!


Zurzeit bietet die Soziallotterie Aktion Mensch ein Förderprogramm mit dem Titel „Mobil mit Rad“ an. Damit soll die Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigung unterstützt werden. Soziale Einrichtungen können Spezialfahrräder im Wert von bis zu 20.000€ gefördert bekommen, ohne eigene finanzielle Mittel – 100% kostenlos. Gemeint sind zum Beispiel Tandems, Rikschas, Rollstuhlfahrräder, Lastenräder oder Dreiräder für Erwachsene.


Ihr vollumfängliches Programm zur Mobilität und sozialen Teilhabe:


Bieten Sie innerhalb Ihrer Einrichtung ein vollumfängliches und gemeinschaftliches Programm zur Mobilität und sozialen Teilhabe. Ein Rollstuhlrad, um Fahrradtouren wirklich für alle zu ermöglichen? Ein Lastenrad zum Transport? Tandems in Jugendgruppen? Diese besonderen Räder bieten die Möglichkeit, neue und sehr besondere Angebote zu schaffen.

 

 


Einige Beispiele für passende Spezialräder:

Natürlich finden Sie bei uns noch viele weitere Spezialräder, die Sie beantragen können

Kontaktformular
Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.
Datenschutz *
Winther - Cargoo
Das Cargoo Lastenfahrrad von Winther bietet die Möglichkeit, bis zu zwei Kinder oder Waren bis zu 100 kg zu transportieren. Es ist ein sehr wendiges und leicht zu lenkendes Dreirad. Durch eine Steuerrohrlösung und Lenkungsdämpfer können Sie bequem und zweifellos losradeln. Die tief gelegte Vorderseite ermöglicht einfacheres Anheben von schweren Waren. Zudem können Kinder über den Seitenbügel selbstständig Ein- und Aussteigen. Die Kabine besteht aus hochwertigem Kunststoff, welches die Langlebigkeit des Dreirads auszeichnet. Um schnell ans Ziel zu kommen, nutzen Sie einfach den E-Motor. Motor Shimano Steps Mittelmotor Akku 504 Wh Beleuchtung akkubetrieben Gangschaltung 5-Gang Nabe F Di2, Shimano Nexus Bremsen hydraulische Scheibenbremsen vorne und hinten Feststellbremse/Ständer Feststellbremse Maximale Zuladung Box 100 kg Gewicht Fahrrad 39 kg Gesamtlänge 207 cm Gesamtbreite 89 cm Radgröße vorne 20'', hinten 26'' Extras Rahmenfarbe weiß, Kindersitze, Regenverdeck, Marathon Plus Bereifung

7.240,00 €*
Huka - Diaz
Mit dem Rollstuhlfahrrad Diaz von Huka können Personen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, mitgenommen werden. Dieses ist für Kinder und auch Erwachsene möglich. Die Rückenlehne und der Vollschaumsitz können verstellt werden. Sollten Sie einen Zwischenstopp einlegen, kann der Sitz vom Fahrrad abgetrennt werden und als Rollstuhl genutzt werden. Der Mittelmotor sorgt für die nötige Unterstützung unterwegs. Zudem ist das Diaz mit einer 5-Gangschaltung und doppelten hydraulischen Scheibenbremsen ausgestattet. Damit Sie das Fahrrad in Ruhe abstellen können, können Sie die Feststellbremse nutzen. Motor Bafang Mittelmotor 250 W Beleuchtung vorne Batteriebeleuchtung, hinten Systembeleuchtung Gangschaltung 5-Gang Shimano Nexus mit Rücktrittbremse Bremse hydraulische Scheibenbremsen (vorne), Rücktrittbremse Feststellbremse/Ständer Feststellbremse Maximales Benutzergewicht 120kg Fahrradteil, 150 kg Rollstuhlteil Gewicht 74 kg Gesamtlänge 235 cm Gesamtbreite 76 cm Radgröße 20'' vorne, 26'' hinten Extras Komfortsitz und -rückenteil, verstellbare Kopfstütze, abnehmbarer Abduktionsblock

11.141,00 €*
Van Raam - Velo Plus
Das Velo Plus von Van Raam hat zwischen den beiden Vorderrädern eine Transportfläche für Personen, die auf den eigenen Rollstuhl angewiesen sind. Die Platte kann gekippt werden, sodass der Rollstuhlfahrer selbstständig auf diese hinauffahren kann. Der Rollstuhl kann an der Platte festgeschnallt werden und zusätzlich wird die Person mit einem Hüftgurt gesichert. Mit dem Rollstuhl-Transportfahrrad können alle Rollstühle bis zu einer breite von 75 cm transportiert werden. Der niedrige Schwerpunkt und die weit auseinander liegenden Vorderräder sorgen für Stabilität. Die hochwertige Verarbeitung und ein modernes Design runden das Ganze ab. Motor 250 W Silent HT Akku 410 Wh Beleuchtung LED Beleuchtung vorne und hinten, über Motorakku Gangschaltung 8-Kettenschaltung Bremsen vorne hydraulische Scheibenbremsen, hinten V-Brakes Feststellbremse/Ständer Feststellbremse Maximales Benutzergewicht Sattel 110 kg Maximales Benutzergewicht Zuladung (Fahrrer + Rollstuhl) 140 kg (verstärkbar für bis zu 200 kg) Gewicht 64 kg (ohne Elektrosystem) Gesamtlänge 253 cm Gesamtbreite 110 cm Radgröße vorne 20'', hinten 26''

9.977,00 €*
Van Raam - Chat
Das Van Raam Chat Rikscha ist ein Transportfahrrad mit dem Menschen, die nicht mehr selbstständig am Verkehr teilnehmen können, von A nach B gebracht werden. Es finden bis zu zwei Personen auf der Sitzbank Platz. Diese wurde speziell ergonomisch gebaut und die verstellbare Platte vereinfachen das selbstständige Auf- und Absteigen. Die Höhe der Sitzbank ist so eingestellt, dass der Fahrer einen Überblick zur Verkehrslage und über die Mitfahrer hat. Eine elektrische Tretunterstützung ermöglicht das angenehme Fahren und die automatische Wegfahrhilfe erleichtert selbst das Anfahren. Das Chat ist auch für beispielsweise Tourismustouren geeignet. Motor Silent HT 250 W Akku 500 Wh Beleuchtung Vorder- und Rücklicht Gangschaltung 8-Gang Kettenschaltung Bremsen hydraulische Scheibenbremsen Festellbremse/Ständer Feststellbremse Maximales Benutzergewicht Fahrer 120 kg Maximales Benutzergewicht Beifahrer gesamt 200 kg Gewicht 97 kg Gesamtlänge 232 cm Gesamtbreite 111 cm Radgröße vorne 20'', hinten 26'' Extras Sonderfarbe Tannengrün, Sonnenverdeck (abnehmbar)

11.775,00 €*
Van Raam - Easy Rider 3 (Gr. M)
Der Easy Rider 3 von Van Raam ist die 3. Generation unter den Easy Rider Sesseldreirädern. Der neue aerodynamische Rahmenbau verleiht dem Dreirad eine gewisse Sportlichkeit. Der tiefe Schwerpunkt sorgt dabei für Stabilität und leichte Kontrolle während des Fahrens. Mit dem Schnellspannhebel können Sie den Abstand zwischen Sitz und Lenker einstellen, sodass Sie eine angenehme Sitzhaltung einnehmen können. Zudem können Sie die Rückenlehne nach Ihrem Geschmack verstellen. Dadurch werden Rücken, Nacken, Schulter und die Handgelenke schonend gehalten und Sie können auch lange Strecken angenehm bewältigen. Motor Silent HT Akku 410 Wh Beleuchtung Ja, Akku betrieben Gangschaltung 8-Gang Nabenschaltung mit Freilauf, Shimano Nexus Bremsen Scheibenbremsen, vorne mechanisch, hinten hydraulisch Feststellbremse/Ständer Feststellbremse Maximales Benutzergewicht 140 kg (bis zu 180kg optional) Gewicht (Fahrrad, inkl. Elektrosystem) 49 kg (Gr. M) Gesamtlänge 225 cm (Gr. M) Gesamtbreite 78 cm Radgröße 20"

7.754,00 €*

FAQ zum Förderangebot

(wenn möglich die Antworten ausklappbar, sodass zunächst nur die Fragen zu sehen sind)

  • Die Anschaffung und Anmietung von gemeinschaftlich genutzten speziellen Fahrradtypen zur Verbesserung der Mobilität für Menschen mit Behinderung
  • Bis zu 20.000 € sind keine zusätzlichen Eigen- oder Fremdmittel nötig. 100% der Summe wird von der Aktion Mensch gefördert
  • Ja. Pro Jahr sind bis zu 2 Projekte förderfähig
  • Voraussichtlich bis zum 31.05.2025 (ob der Fördertopf bis dahin ausreicht, wissen wir nicht)
  • Parallel-Tandems
  • Dreirad-Tandems
  • Rollstuhlfahrräder
  • Erwachsenendreiräder
  • Lastenräder
  • Rikschas
  • Wohnangebote (auch mit mehr als 16 Plätzen), Beratungsstellen, ambulante Dienste der Eingliederungshilfe
  • Offene Angebote der Selbsthilfe
  • Tagesförder- und Bildungsstätten der Eingliederungshilfe
  • Inklusionsunternehmen, Zweck- und Zuverdienstbetriebe
  • Stationäre Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, die eine Eingliederung der Zielgruppe nach § 35a SGB VIII nachweisen können
  • Inklusive Schulen, die nicht in öffentlicher Trägerschaft sind
  • Inklusive Kindertagesstätten, die nicht in öffentlicher Trägerschaft sind
  • Fahrräder, die nicht die Mobilität von Menschen mit Behinderung unterstützen 
  • Fahrräder, die in der Altenhilfe / Seniorenarbeit genutzt werden 
  • Fahrräder, die für Einzelpersonen angeschafft werden 
  • Vorhaben, die ausschließlich durch Auftragsvergabe an Dritte durchgeführt werden 
  • Honorarkosten für Vorstände und Geschäftsführer*innen der eigenen Organisation
  • Sicherheitsausstattung wie zum Beispiel Helme und Warnwesten
  • Fahrradnavigationsgeräte
  • Zusätzlicher Akku
  • Reparaturkosten
  • Bau / Umbau von witterungs- und diebstahlsicheren Stellplätzen
  • Aktivitäten, um die Bedürfnisse und Anforderungen von Menschen mit Behinderungen zu berücksichtigen
  • Fahr- und Sicherheitstraining