"Mobil mit Rad" - Die Förderaktion von Aktion Mensch

Rollstuhlräder

Filter
Huka - Diaz
Mit dem Rollstuhlfahrrad Diaz von Huka können Personen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, mitgenommen werden. Dieses ist für Kinder und auch Erwachsene möglich. Die Rückenlehne und der Vollschaumsitz können verstellt werden. Sollten Sie einen Zwischenstopp einlegen, kann der Sitz vom Fahrrad abgetrennt werden und als Rollstuhl genutzt werden. Der Mittelmotor sorgt für die nötige Unterstützung unterwegs. Zudem ist das Diaz mit einer 5-Gangschaltung und doppelten hydraulischen Scheibenbremsen ausgestattet. Damit Sie das Fahrrad in Ruhe abstellen können, können Sie die Feststellbremse nutzen. Motor Bafang Mittelmotor 250 W Beleuchtung vorne Batteriebeleuchtung, hinten Systembeleuchtung Gangschaltung 5-Gang Shimano Nexus mit Rücktrittbremse Bremse hydraulische Scheibenbremsen (vorne), Rücktrittbremse Feststellbremse/Ständer Feststellbremse Maximales Benutzergewicht 120kg Fahrradteil, 150 kg Rollstuhlteil Gewicht 74 kg Gesamtlänge 235 cm Gesamtbreite 76 cm Radgröße 20'' vorne, 26'' hinten Extras Komfortsitz und -rückenteil, verstellbare Kopfstütze, abnehmbarer Abduktionsblock

11.141,00 €*
Smike - Zweirad mit Beiwagen
Das Smike hat einen Beiwagen, der es möglich macht, eine Person auf einem weiteren Sitz mit dem Fahrrad mitzunehmen. Da die Person direkt neben dem Fahrer sitzt, können diese sich ganz entspannt unterhalten. Sobald Sie in die Kurve fahren, bleibt der zweite Sitz waagerecht. Eine eigene Federung am Beiwagen fängt Unebenheiten der Straße ab. Der Beiwagen ist für Personen bis zu 75 kg zugelassen. Sollten Sie mal alleine fahren wollen, kann der Wagen unkompliziert abgebaut werden und Sie fahren wie mit einem herkömmlichen Fahrrad. Motor 250 W Ansmann Frontmotor 8.0 Akku 504 Wh Beleuchtung LED Scheinwerfer & Rücklicht, über Motorakku Gangschaltung 7-Gang Nabenschaltung mit Freilauf Feststellbremse/ Ständer Zweibeinständer Maximales Benutzergewicht Beiwagen 75 kg Gesamtlänge 178 cm Gesamtbreite 58 cm ohne Beiwagen, 100 cm mit Beiwagen

4.899,00 €*
Van Raam - OPair
Das Opair von Van Raam ermöglicht es, Rollstuhlfahrer mit dem Fahrrad zu transportieren. Auf den beiden Vorderräder ist ein Rollstuhlsitz montiert, wo sich die jeweilige Person hinsetzen kann. Der Hüftgurt am Sitz sorgt für Sicherheit des Beifahrers. Zudem sind die beiden Vorderräder schräg angeordnet, wodurch noch mehr Stabilität und Komfort gegeben sind. Die Besonderheit an dem Fahrrad ist, dass der Sitz abgenommen und als Rollstuhl benutzt werden kann. Der Rollstuhlsitz kann verstellt werden, sodass Kinder und Erwachsene damit fahren können. Das Rollstuhlfahrrad ist mit einer 8 Gang Kettenschaltung und einem elektrischen Motor ausgestattet. Motor Silent HT Akku 490 Wh Beleuchtung LED Scheinwerfer & Rücklicht, über Motorakku Gangschaltung 8-Gang Kettenschaltung mit Freilauf Bremse hydraulische Scheibenbremsen (vorne), V-Brake (hinten) Feststellbremse/Ständer Feststellbremse Maximales Benutzergewicht 120 kg pro Fahrer Gewicht 58 kg (ohne Motor) Gesamtlänge 214 cm Gesamtbreite 76 cm Radgröße 20'' vorne, 26'' hinten

10.230,00 €*
Van Raam - Velo Plus
Das Velo Plus von Van Raam hat zwischen den beiden Vorderrädern eine Transportfläche für Personen, die auf den eigenen Rollstuhl angewiesen sind. Die Platte kann gekippt werden, sodass der Rollstuhlfahrer selbstständig auf diese hinauffahren kann. Der Rollstuhl kann an der Platte festgeschnallt werden und zusätzlich wird die Person mit einem Hüftgurt gesichert. Mit dem Rollstuhl-Transportfahrrad können alle Rollstühle bis zu einer breite von 75 cm transportiert werden. Der niedrige Schwerpunkt und die weit auseinander liegenden Vorderräder sorgen für Stabilität. Die hochwertige Verarbeitung und ein modernes Design runden das Ganze ab. Motor 250 W Silent HT Akku 410 Wh Beleuchtung LED Beleuchtung vorne und hinten, über Motorakku Gangschaltung 8-Kettenschaltung Bremsen vorne hydraulische Scheibenbremsen, hinten V-Brakes Feststellbremse/Ständer Feststellbremse Maximales Benutzergewicht Sattel 110 kg Maximales Benutzergewicht Zuladung (Fahrrer + Rollstuhl) 140 kg (verstärkbar für bis zu 200 kg) Gewicht 64 kg (ohne Elektrosystem) Gesamtlänge 253 cm Gesamtbreite 110 cm Radgröße vorne 20'', hinten 26''

9.977,00 €*

Rollfiets & Rollstuhlfahrräder

Um auch mit Menschen im Rollstuhl Fahrrad fahren zu können, gibt es zwei Grundlegende Möglichkeiten: Ein Rollstuhl-Transportrad, sozusagen ein Lastenrad speziell für Rollstühle, oder ein Fahrrad mit einem vor dem Lenker angebauten Sitz. Der Unterschied liegt in dem Wunsch, den Rollstuhl mitnehmen zu wollen.

Für alle, die ihren eigenen Rollstuhl nicht jederzeit brauchen, ist das „OPair 3“ von Van Raam die beste Option! Dieses Modell ist das eben erwähnte Fahrrad mit einem Sitz vor dem Lenker. Dieser Sitz lässt sich vielseitig anpassen und etwa mit einer Kopfstütze, einem Sicherheitsgurt oder einstellbarer Sitzbreite ausstatten.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, den Rahmen an der Mittelstange zu teilen und so eine Art Rollstuhl zu schaffen. Dies kann sehr nützlich sein, falls während einer Fahrradtour eine Pause in einem Café eingelegt wird oder Sie zwischendurch einen Spaziergang durch den Park machen.

Mit einem Rollstuhl-Transportrad wie dem „VeloPlus“ hingegen können Sie den Rollstuhl mitsamt der Person mitnehmen und eine abenteuerliche Fahrradtour ermöglichen. Seitdem bei Van Raam 1992 das erste Rollstuhlrad entwickelt wurde, hat sich viel getan. Die aktuell dritte Generation lässt sich sehr einfach bedienen und die Rampe ist nach vorne absenkbar. Gesichert wird der Rollstuhl mit drei Gurten, die sich leicht handhaben lassen.

Zusätzliche Optionen für Rollstuhlräder

Eine zusätzliche Option ist eine elektrische Seilwinde, welche über den Lithium-Ionen-Akku des Elektromotors versorgt wird. Beide Modelle sind in der Qualität extrem hochwertig und technisch absolut professionell ausgearbeitet. Die Bedienung der Rollstuhlräder fällt auf Anhieb leicht
und die Sicherungsoptionen sorgen für zusätzlichen Schutz.